Rückblick Sommerfest 2022 für Pflegefamilien (inklusive Presseberichte)

Rückblick Sommerfest 2022 für Pflegefamilien (inklusive Presseberichte)

Am 26. August 2022 war es endlich wieder soweit und wir konnten nach einer langen Coronapause endlich wieder ein Sommerfest feiern. Das Team Pflegestellen und Adoptionen lud zum Sommerfest 2022 ein. Auch unser Verein beteiligte sich und sponsorte den Clown Mücke, welcher zur Unterhaltung der Kinder und auch der Erwachsenen beitrug.

Wir finden es war ein voller Erfolg, auch wenn das Wetter uns später noch heftige Regengüsse bescherte. Diese kamen zum Glück allerdings nicht wie angesagt ab 15:00 Uhr, sondern erst ab 18:20 Uhr und trugen ebenfalls noch zur Unterhaltung bei, als der ein oder andere freiwillig eine Regendusche zur Abkühlung nahm.

Besonderheiten beim Sommerfest 2022

Es gab auch einige Besonderheiten bei diesem Sommerfest, auf welche wir hier aufmerksam machen möchten. So ist es nicht nur, dass dies das erste Sommerfest nach Corona war, es ist leider auch das letzte Sommerfest in dieser Lokation gewesen. Der Betreiber hat sich für eine Neuausrichtung entschieden und führt solche Veranstaltungen nicht mehr durch. Dieses Jahr hat man es unszuliebe jedoch nochmals gemacht. Wir sind also gespannt, welche Lokation es dann ab dem nächsten Jahr geben wird.

Der jetzige Teamleiter des Team Pflegestellen nutzte die Gelegenheit seinen Abschied zum Ende des Jahres anzukündigen und gab seine Nachfolgerin bekannt. Da es bis zum Abschied noch einige Wochen dauert, gehen wir hierzu noch nicht im Detail ein.

Einigen sind sicher die Medienvertreter aufgefallen, welche in den ersten Stunden vor Ort gewesen sind. Neben der Reporterin der sh:z, des Reporters des Hamburger Abendblatt ist besonders das TV-Team des NDR Schleswig-Holstein Magazin herausgestochen.

Medienberichte

Die Medienvertreter hatten sich bereits beim Team Pflegestellen und Adoptionen angekündigt und recherchierten für eine Berichterstattung zum Thema Pflegefamilien / Pflegekinder. Zu loben ist hier der besonders sensible Umgang mit allen Anwesenden. Es wurde niemand genötigt Fragen zu beantworten, der es nicht wollte. Auch die schutzwürdigen Informationen, inklusive Bildmaterial wurden entsprechend berücksichtigt.

Gerne würden wir hier die vollständigen Artikel der Medien veröffentlichen. Wir gehen aber davon aus, dass dies urheberrechtliche Herausforderungen mit sich bringt und können daher nur auf die Seiten des Urhebers verweisen. Bei den Zeitungsartikeln ist es leider so, dass diese ein Online-Abo erfordern. Sowohl die sh:z, als auch das Hamburger Abendblatt lassen das Lesen der Artikel nur zu, wenn man ein Plus-Abo hat.

Der NDR hat seinen Bericht allerdings am 3. September 2022 im Schleswig-Holstein Magazin ausgestrahlt und kostenfrei in der Mediathek zur Verfügung gestellt.

Sommerfest der Pflegefamilien in Lutzhorn, Quelle: NDR-Mediathek

Die sh:z hat am 29. August 2022 den Artikel „Mario und Aylin Seeling haben drei Kindern ein neues Zuhause gegeben“ veröffentlicht. In diesem Artikel lassen sich einige sachliche Fehler finden. Wer uns kennt, möchte sich bitte nicht über diese wundern. Der Link hierzu lautet: https://www.shz.de/lokales/pinneberg-schenefeld/artikel/suche-nach-pflegefamilien-ehepaar-seeling-als-gutes-beispiel-42915162

Am 6. September 2022 hat das Hamburger Abendblatt den Artikel „Kreis Pinneberg sucht Zuhause für kranke Kinderseelen“ veröffentlicht. Dieser Artikel ist am umfangreichsten geschrieben und recherchiert worden und aus unserer Sicht sehr lesenswert. Der Link hierzu lautet: https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article236350029/pflegekinder-kreis-pinneberg-sucht-zuhause-fuer-kranke-kinderseelen.html

Anfragen zu den Medienberichten oder anderer Natur bitte über unser Kontaktformular.

Mario Seeling

Mario Seeling ist im Vorstand der Nesteltern aktiv und hat neben seinen leiblichen Kindern noch 3 Pflegekinder. Auf dieser Homepage ist er Admin, Autor und Ansprechpartner für alle Interessierten und Mitglieder.

Kommentar verfassen